StockSelect - Investments
 
 
STOCKSELECT - Investments
  Devisen-Trader   Em. Markets-Trader   Finanzen & Börse   Geldanlage-Report   Godmode-Trader   Grüner & Fisher Inv.   Rohstoff-Trader   Hebelzertifikate-Trader   Stockstreet   TimePatternAnalysis   Trading-Börsenbrief   Wellenreiter-Invest   ... weitere Autoren
Neue Trading-Dimensionen
Bei Amazon bestellen
Aktuell und kompetent - die ganze Palette der Technischen Analyse.
Von der Planung bis zur Umsetzung vermittelt Ihnen Erich Florek moderne Ansätze zum Thema und gibt Ihnen Spitzen-Tips für die Entwicklung von systematischen Handlungsstrategien an die Hand.
Erich Florek ist einer der führenden Experten auf dem Gebiet des technisch orientierten Day Trading.
Weiter lesenWeiter lesen 
 
17.07.19  -  Grüner Fisher Investments
 Grüner Fisher: "Die Lehren aus den letzten neun Monaten"
Eine bewegte Phase Stellen Sie sich vor, Sie hätten vom 30. September 2018 bis zum 30. Juni 2019 das Geschehen an den Börsen komplett ignoriert und neun Monate später einen neugierigen Blick auf die globalen Aktienmärkte geworfen. Globale Aktien, gemessen am MSCI World Index inklusive Netto-Dividenden, legten in diesem Zeitraum 1,3 Prozent zu. Nicht schlecht, aber auch nicht besonders gut - klingt eher nach Langeweile. Wer das Geschehen jedoch tagtäglich mitverfolgt hat, wird viel eher von einer heißen Phase sprechen. Panik als Renditekiller Bis zur Weihnachtszeit fiel besagter MSCI World Index um 17,5 Prozent, der S&P 500 inklusive Dividenden sogar um 18,9 Prozent. Unzählige Experten äußerten in dieser Phase die Sorge, dass wir es mit einem waschechten Bärenmarkt zu tun haben kön ... vollständiger Text  Artikel lesen
10.07.19  -  Grüner Fisher Investments
 Grüner Fisher: "DAX - Risiken und Chancen"
Schwächen im Bullenmarkt Im globalen Bullenmarkt seit 2009 nehmen die US-Aktienmärkte bisher eine dominante Führungsrolle ein. Ausgehend vom 9. März 2009 konnte der marktbreite US-Index S&P 500 stolze 383 Prozent zulegen, der DAX „nur“ 236 Prozent. Da hilft auch die Tatsache nichts, dass der DAX im Gegensatz zu den meisten Länder-Pendants als Performanceindex berechnet wird. Vor allem langfristig bringt die Miteinbeziehung der (steuerfreien) Dividendenzahlungen relative Vorteile mit sich - nur war gegen die US-Indizes seit 2009 eben kein Kraut gewachsen. Im innereuropäischen Vergleich macht der DAX seit 2009 dagegen eine relativ gute Figur: Selbst als Kursindex berechnet schlägt der DAX den Euro Stoxx 50. Mit der Entwicklung der globalen Märkte im Hinterkopf lässt sich jedoch festste ... vollständiger Text  Artikel lesen
07.07.19  -  Grüner Fisher Investments
 Grüner Fisher: "Handelskrieg: Trumps taktisches Spiel"
Gute Laune auf dem G20-Gipfel Am Rande des G20-Gipfels beschlossen Donald Trump und Xi Jinping, die Gespräche über ein Handelsabkommen zwischen China und den USA wieder aufzunehmen. Ebenso wurden die von Trump angedrohten zusätzlichen Strafzölle vorerst auf Eis gelegt und Kompromisse im Streitfall Huawei angesteuert. Neue Hoffnung im Handelskrieg oder die berühmte Ruhe vor dem Sturm? Ein wiederkehrendes Schema Die Aktienmärkte haben im kurzfristigen Bild positiv auf diese Art der Entspannung reagiert, dennoch sollte man als Anleger die aktuelle Situation eher nüchtern betrachten. In der Ära Trump ist der Handelskrieg ein zuverlässiger Unruheherd, mal glätten sich die Wogen, mal verschärft sich der Ton. Vor allem ist es wichtig zu verstehen, welche Rolle der Handelskrieg in Trumps ... vollständiger Text  Artikel lesen
19.06.19  -  Grüner Fisher Investments
 Grüner Fisher: "Vorsicht, Sommerloch!"
Kühle Anlegerstimmung Die deutsche Umlaufrendite markiert mit -0,34% ein neues Rekordtief, auch in den USA hält der Zinsverfall Einzug, Aktienmärkte wirken in den letzten Monaten etwas orientierungslos - im Juni 2019 sind es wohl nur die Temperaturen, die zuverlässig ansteigen. In diesem Marktumfeld bleibt die Anlegerstimmung reserviert und abgekühlt. Was erwartet uns in den kommenden Monaten: das vielzitierte Sommerloch oder doch eine heiße Phase an den Märkten? Robust durch den Sommer Im Grunde gibt es sie nicht mehr, die nachrichtenlose Zeit. Auch im Hochsommer sehen sich Anleger mit einer Flut von Nachrichten und Schlagzeilen konfrontiert. Die mediale Überzeichnung nicht relevanter Ereignisse spielt dabei wie immer eine gefährliche Rolle, da Anleger zu emotionalen Handlungen v ... vollständiger Text  Artikel lesen
14.06.19  -  Grüner Fisher Investments
 Grüner Fisher: "Zinssenkung der Fed?"
Alle Augen auf die Notenbank Die US-Wirtschaft brummt, doch die Zukunftsaussichten fallen nicht allzu rosig aus. Vor allem die Sorge um eine Eskalation des Handelskonflikts dämpft die Erwartungshaltung der Marktbeobachter. Von der US-Notenbank Fed wird mittlerweile mehrheitlich erwartet, dass sie die US-Leitzinsen in naher Zukunft senken wird. Eine Zinssenkung um 50 Basispunkte noch im Jahr 2019 wäre möglich, bis zum Jahresende 2020 könnten es 100 Basispunkte sein - Vorschläge, Meinungen und Ideen gibt es zuhauf. Wie entscheidend ist die Fed-Politik am Ende für die Entwicklung der Märkte? Geringer Einfluss Es wäre kein neuartiges Phänomen, dass die Fed im Rahmen eines Zinserhöhungs-Zyklus die Leitzinsen zwischendurch auch mal senkt, so zuletzt geschehen in den Jahren 1984, 1995 un ... vollständiger Text  Artikel lesen